Spielregeln für Gastautorinnen

An den Stoffspielereien teilnehmen kannst du, wenn du einen Blog betreibst. Wir wollen explizit Blogbeiträge sammeln, die normalerweise reichhaltiger und langlebiger sind als ein kurzer Beitrag auf Instagram oder Facebook. (Aber wir bewerben unsere Beiträge durchaus auch auf Instagram und Facebook, unter den Hashtags #stoffspielereien und #stoffspielerei. )

Falls du keinen Blog hast, aber trotzdem teilnehmen möchtest, können wir manchmal einen Gastbeitrag von dir hier auf der Seite stoffspielereien.net veröffentlichen.

Beachte hierzu bitte folgende

Spielregeln

* Deine Inhalte bleiben deine Inhalte

Der Beitrag wird unter deinem Namen veröffentlicht und du bis als Autorin sichtbar. Du behältst die Rechte an deinen Texten und Bildern.

* Wer an den Stoffspielereien teilnimmt, kommentiert auch

Während es in der breiten Blogger-Szene immer unüblicher wird, seine Gedanken in Form eines Kommentars bei einem Beitrag zu hinterlassen, sind gerade die Stoffspielerinnen eine extrem kommentierfreudige Gruppe. Ich selbst (Gabi) setze es mir bei jedem Termin zum Ziel, nicht nur alle bei der Gastgeberin gesammelten Beiträge zu lesen, sondern auch bei jedem Beitrag meinen Kommentar zu hinterlassen. Wenn nicht gleich am jeweiligen Sonntag (weil Ausflug, Einladungen, Feiern etc.), dann zumindest bald in den Tagen danach. Und das machen die anderen Teilnehmerinnen auch. 

Dieser Austausch beim Kommentare Erhalten und selbst Schreiben ist einer der schönsten und wichtigsten Aspekte am Bloggen, und vor allem unter den Stoffspielerinnen. Kommentieren zeigt Interesse und Wertschätzung. Kommentieren gehört bei den Stoffspielereien dazu.

Ich möchte dich daher einladen, als Gastbeitragende ebenfalls mit Kommentaren bei den anderen Teilnehmerinnen aktiv zu werden und auf Kommentare, die du selbst zu deinem Beitrag bekommst, zu antworten.

* Du kannst höchstens drei Mal einen Gastbeitrag veröffentlichen

Wenn du auf den Geschmack gekommen bist und öfter bei den Stoffspielereien teilnehmen möchtest, dann wollen wir dich dazu animieren, deinen eigenen Blog einzurichten. (Begeisterte Bloggerinnen kann es nie genug geben. 😄 ) Gabi kann dich beim Einrichten eines eigenen Blogs unterstützen. Sie kennt sich sowohl in WordPress als auch bei Blogspot aus.

Auch wenn du z.B. nur ein Mal im Monat (z.B. zu den Stoffspielereien) einen Beitrag veröffentlichst, ist das schon regelmäßig genug. Es lohnt sich, dein eigenes Handarbeitstagebuch zu schreiben.